Drin!

Heute mal wieder Bibel gelesen. Lukas 11,27.28. Da ist eine Zuhörerin Jesu so begeistert, dass sie ausruft: „Wie glücklich muss die Frau sein, die dich geboren und gestillt hat!“. Was sie meint: Wer mit dir verwandt ist, der kann echt stolz sein. Stolz, zum inneren Kreis eines so berühmten Menschen zu gehören. Heute ist das nicht anders. Eltern sind stolz auf die Leistung ihrer Kinder. „Mein Kleiner konnte schon mit drei Jahren Tolstoi zitieren!“ Kinder sind stolz, dass der Papa Polizist, die Mutter Ärztin ist: „Meine Mama macht alle gesund!“. Doch was erwidert Jesus?

„Ja, aber noch glücklicher sind die Menschen, die Gottes Botschaft hören und danach leben.“

Beim ersten Eindruck klingt das vielleicht ein wenig oberlehrerhaft. Doch wenn man genau drüber nachdenkt, hat dieser Satz etwas sehr Befreiendes: Jesus macht deutlich, dass nicht die im Zentrum stehen, die die Coolen kennen. Oder die zu einer coolen Clique gehören. Im Zentrum steht jeder, der Gottes Einladung folgt. Der Einladung sich auf ein neues Denken, auf neue Maßstäbe, auf ein neues Leben einzulassen. Jeder, der also Mut hat, anders als die Masse zu leben, mit Jesus zu leben, der gehört dazu. Nicht durch Geburt, nicht durch Gene, nicht durch Geschlecht, nicht durch Bildung. Jeder der Gottes Einladung folgt, gehört dazu. Jeder.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s